+49 35 35 24 25 24, 8-22 Uhr   Anfrage   Datenschutz   Disclaimer   Impressum   Jugendreisebüro   Fotoquellen   Sitemap

Malediveninseln und Malediven Atolle

Atolle und Malediveninseln

Die Malediven bestehen aus 26 wunderschönen Atollen und 1.190 Malediveninseln im Indischen Ozean. Ihre kreisrunden oder langgezogenen Formen sind wie Perlen in der dunkelblauen Weite des Indischen Ozeans verstreut und geben dieses einzigartige paradiesische Aussehen. Anfrage Kombireise

Malediveninseln

  • Malediveninsel Helengeli Island

  • Malediveninsel Kuredu Island

  • Malediveninsel Medhufushi Island

  • Malediveninsel Meeru Island

  • Malediven Atoll

  • Malediven Inseln

Malediveninseln und Lagunen

Große, verschieden tiefe Lagunen mit unendlich vielen Blau- und Türkistönen sowie schimmernden Korallengärten unter Wasser bilden die perfekte Kombination für einen Traumurlaub in den Tropen. Es ist ein Land, das nicht nur aus den schönsten tropischen Inseln besteht, sondern auch zu 99 Prozent seiner 90.000 Quadratkilometer unter Wasser liegt. Anfrage Kombireise

Malé Atoll

Die meisten Resorts liegen auf dem Malé Atoll oder Kaafu Atoll, einige auf dem Vaanu Atoll, Baa Atoll, Lhaviyani Atoll und dem Alifu Atoll oder Ari Atoll. Alle bieten ideale Bedingungen für Schnorchler, Windsurfer und Wasserskifahrer. Sie können Taucherausrüstungen mieten, Volleyball spielen und auf den maledivischen Dhoni-Segelbooten segeln und am Hochseefischen teilnehmen. Viele Resorts haben Tennis- und Badminton-Plätze und andere Sportanlagen. Zur Malediven Karte

Republik der Malediven

Die Republik der Malediven ist eins der am tiefsten gelegenen Länder der Welt. Die höchste Erhebung reicht nur 2 Meter in die Höhe. Die Inseln dehnen sich über 820 km von Nord nach Süd aus und sind an der breitesten Stelle über 130 km verstreut. Sie sind nicht größer als 4,5 Meilen und liegen circa 2 Meter über dem Meeresspiegel. Die ringförmigen Riffe ‚Faru', aus denen die Atolle entstanden sind, bilden den besten Schutz gegen Wind und Wellen. Ein Wunder inmitten des riesigen Ozeans!

Hauptstadt Male

Die Hauptstadt der Malediven, Malé, ist seit mehr als 800 Jahren das Zentrum der Malediven, Hauptstadt und Zentrum für Handel, Wirtschaft, Business, Gesundheit und Bildung. Die 104.403 Einwohner zählende Stadt liegt auf der nur 2,74 Quadratkilometer großen Insel Malé im Süden des Nord-Malé-Atolls. Der englische Archäologe H. C. P. Bell besuchte 1920 Malé und klagte über die Übervölkerung der Inselstadt, in der damals 5.000 Personen lebten. Heute sind es über 104.000, ein Drittel der Gesamtbevölkerung der Malediven. Wegen des Bevölkerungswachstums musste die Insel künstlich vergrößert werden. Über ein Viertel der Inselfläche wurde dem Indischen Ozean abgerungen.

Lebhafte Tropenstadt Malé

Die lebhafte Tropenstadt mit lauten Märkten und einem Hafen voller Fischerboote, Handelsschiffe und Wassertaxis, mit einem Kunterbunt von Bewohnern, Händlern, Ladenbesitzern, Arbeitern und Tagesausflüglern, ist das komplette Gegenteil zur beschaulichen Ruhe der Malediven Inseln.

Religion auf den Malediven

Die vorherrschende Religion ist der Islam. Archäologische Funde weisen auf die Existenz von Hinduismus und Buddhismus hin, bevor sich das Land 1153 dem Islam zuwandte. Der Islam ist Teil des Lehrplans und wird gemeinsam mit anderen Fächern gelehrt.

Unabhängigkeit der Malediven

Am 26. Juli 1965 wurden die Malediven endgültig vom Britischen Commonwealth unabhängig. Ein 1988 von Söldnern aus Sri Lanka angezettelter Staatsstreich wurde erfolgreich abgewehrt. Die Malediven sind ein international anerkanntes Land, Mitglied der UN, der Weltgesundheitsorganisation, der SAARC (South Asian Association for Regional Cooperation), des Commonwealth, der Organisation der blockfreien Staaten und anderer Organisationen. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Sicherheitsverteidigung kleiner Nationen und im Umweltschutz. Die Lage ist politisch stabil.

Bevölkerung der Malediven

Nur 200 Inseln werden bewohnt, weitere 87 sind Touristenressorts und der Rest unbewohnt. Sie werden zum Trocknen der Fische oder für landwirtschaftliche Zwecke genutzt.

Volkszugehörigkeiten der Malediven

Die ersten Einwohner der Malediven kamen vielleicht aus Sri Lanka oder Südindien. Afrikanische, Arabische und Südostasiatische Seeleute haben ihre Spuren hinterlassen, was sich auf den Gesichtern der heutigen Malediver widerspiegelt.

Malediven Frauen

Frauen spielen schon immer eine wichtige Rolle in der Familie und in der Gemeinschaft. Es wird sogar angenommen, dass die frühere Gesellschaft ein Matriarchat war. Auch heute sind Frauen in den wichtigen Positionen in Regierung und Wirtschaft. Auch sind viele Regierungsbeamten weiblich.

Sprache auf den Malediven Inseln

Die Sprache der Malediver ist Dhivehi, eine Sprache die zur Indo-Indischen Sprachgruppe. Dhivehi hat seine Wurzeln in Sanskrit und in Elu, einer antiken Form von Sinhala, die auf Sri Lanka gesprochen wird. Die Sprache wurde nach der Einführung des Islam, 1153, hauptsächlich durch Arabisch und Englisch beeinflusst, da English als Sprache in der Bildung in den frühen 1960ern eingeführt worden ist.

Malediveninseln

Der Tourismus begann 1972 mit der Eröffnung von 2 sehr einfachen Ferienresorts. Heute sind es über 100 Resorts. Jede Touristeninsel bildet eine eigene Welt, in der außer Angestellten keine Einheimischen leben.

Flughafen Malè

Der Flughafen befindet sich in der Nähe der Hauptstadt an der Südspitze des nördlichen Malé-Atolls. Nur wenige Besucher bleiben in der Hauptstadt. Sogar Geschäftsleute bevorzugen die nahe gelegenen Urlaubsinseln und fahren mit dem Boot nach Malé.

Fährverkehr

Die meisten Inseln werden mindestens einmal wöchentlich von einem Boot aus Malé angelaufen.

Geschäfte

In der Hauptstadt gibt es mehrere Geschäfte und lebhafte Märkte, die einheimische Handarbeiten und Importwaren verkaufen.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Nationalmuseum und die Große Moschee mit der goldenen Kuppel.

Visum Malediven

Sie erhalten ein kostenloses Visum für 30 Tage bei der Einreise in das Land.

Suche Malediveninseln

Google

World Wide Web http:// jugend-reisebuero.de

Navigation Malediveninseln